Hundefotografie

Blog Beiträge rund um Hundefotografie und Hundefotoshootings

Toughe Freundschaft

Tierfotografie in Basel: Fotoshooting zum Tough Dogz run

Fränzi und ihre Ida. Freunde fürs Leben. So kurz und knapp kann man die Beiden beschreiben. Und noch ein Herz und eine Seele, die zusammen alles meistern und durch Dick und Dünn gehen. Die Beiden haben wir über den Tough Dogz Run kennen gelernt. Naja, eigentlich über meine Anfrage für ein neues Logo bei ihr. Und sie wiederum hat uns dann angefragt, ob wir Lust hätten mit einem Stand beim ersten Tough Dogz Run in der Schweiz mit dabei zu sein, den sie komplett allein organisiert. Na klar hatten wir Lust, keine Frage! Und so ist der Kontakt entstanden. Und über den Tough Dogz Run ist es dann auch zu einem Rudelliebe-Fotoshooting bei uns gekommen. Fränzi wollte schöne Fotos von sich und Ida für sich privat, aber auch für die Presse, die über den Tough Dogz Run berichtet hat. Und das natürlich vor dem Run. Sozusagen ein „schaut mal her, so wird der Run aussehen“-Einblick. Also haben wir uns mit ihr und Ida genau ein Wochenende vor dem Run da getroffen, wo der Run stattfinden sollte. Wo auch sonst. Soll ja authentisch sein. Ein Abendshooting voller Action und ganz ganz viel Spass. Wir haben super viel gelacht und Witze gemacht, uns gegenseitig auf die Schippe genommen und noch mehr gelacht. Ach und vor lauter Lachen haben wir dann doch auch noch fotografiert. War ja unser Job. Unser Job macht am Meisten Spass, wenn die Chemie zwischen Allen stimmt, die Laune gut ist, die Stimmung gelassen und man einfach zusammen einen schönen Abend hat. Da es beim Tough Dogz Run ja ums Rennen und ums sportlich sein geht, haben wir die Beiden natürlich ordentlich rennen, balancieren und krabbeln lassen. Wobei Ida beim Rennen irgendwie immer abgelenkt war. Da waren so tolle Gerüche in der Luft oder andere Hunde, die mit Herrchen und Frauchen ihre Abendrunde drehten. Und wir Zwei haben uns regelrecht zum Deppen gemacht mit unserem Rufen, Geräusche machen und und und…Ida hat das in dem Moment Null interessiert. Und dann haben wir wieder herzhaft gelacht, über unsere eigenen komischen Laute und Geräusche. Solltet ihr mal Leute irgendwo im Gras liegen sehen, die komische Laute von sich geben, sich komisch verrenken, dann sind das entweder wir oder andere Fotografen, die die Aufmerksamkeit eines Hundes auf sich ziehen wollen. So sind wir eben. Ein bisschen gaga, wenn es ums Fotografieren geht. Nach all dem Action gabs zum Sonnenuntergang (den wir zum Glück hatten) ein paar schöne Momente nur von den Beiden. So wie sie sind. Ein Team mit ganz viel Herz. Und ich glaube, das sieht man auf den Fotos auch.

Kommentare